BERGFEX-Wettervorhersage Österreich - Wetterprognose Österreich - Wettervorschau - Österreich

Wetterprognose Österreich

Wetterprognose Österreich

Karte
Karte ausblenden

Heute, Mittwoch

In der Westhälfte präsentiert sich das Wetter neben nur wenigen Wolken oft sonnig und trocken. Weiter im Osten und Südosten gibt es neben vielen Wolken nur vereinzelt Sonnenschein, den meisten aber im Grazer Becken und in Kärnten. Anfangs regnet es vor allen im Alpenvorland noch zeitweise. Nach und nach lässt der Regen jedoch auch hier nach. Ein paar Regentropfen fallen dann bis zum Abend nur noch im äußersten Osten. Der Wind kommt aus West bis Nordwest und weht über dem östlichen Flachland und am Alpenrand mäßig bis lebhaft. 5 bis 14 Grad in der Früh, 12 bis 20 Grad am Nachmittag.

Prognose

Morgen, Donnerstag

Nach Auflösung letzter Frühnebel präsentiert sich das Wetter westlich einer Linie Linz-Graz überwiegend sonnig. Erst in den Abendstunden tauchen in Vorarlberg erste dichtere Wolken auf. Weiter im Osten startet der Tag hingegen mit dichten Wolken. Vereinzelt regnet es am Morgen auch noch leicht. Bis über Mittag kann sich jedoch auch hier langsam die Sonne durchsetzen. Am längsten braucht die Sonne im Nordosten Österreichs. Der Wind kommt generell aus Südwest bis Nordwest und weht schwach bis mäßig. In der Früh 3 bis 14 Grad, am Nachmittag 14 bis 23 Grad.

Übermorgen, Freitag

In den Staulagen südlich des Alpenhauptkammes zwischen der Silvretta und den Hohen Tauern stauen sich dichte Wolken. Außerdem setzt zunächst leichter Regen ein, der sich im Tagesverlauf intensiviert. Überall sonst präsentiert sich das Wetter hingegen meist sonnig mit nur ein paar harmlosen Wolken in unterschiedlichen Schichten. Auch lokale Frühnebel in inneralpinen Becken und Tälern lösen sich im Laufe des Vormittags rasch auf. Vor allem an der Alpennordseite frischt lebhafter bis starker Südföhn auf. Die Frühtemperaturen 4 bis 10 Grad, die Nachmittagstemperaturen 15 bis 25 Grad, am wärmsten in den Föhntälern an der Alpennordseite.

Samstag, 03.10.

In der Westhälfte des Landes gibt es besonders in den Südstaulagen teils ergiebigen Regen. Es bläst aber gebietsweise noch kräftiger Südföhn, der nördlich des Alpenhauptkammes in manchen Regionen noch teils für länger trockenes Wetter sorgt. Weiter nach Osten zu scheint noch tagsüber überwiegend die Sonne. Allerdings ziehen hohe und auch mittelhohe Wolkenfelder über den Himmel. Am Nachmittag und Abend breiten sich Regen und Regenschauer langsam bis in den Osten aus. Der Wind bläst lebhaft bis stürmisch aus Ost bis Süd. Frühtemperaturen 8 bis 16 Grad, Tageshöchsttemperaturen 12 bis 20 Grad, in den Föhngebieten sowie im Osten und Südosten noch 20 bis 25 Grad.

Sonntag, 04.10.

In Osttirol und Kärnten trübt es sich wieder überall ein und es regnet zeitweise, die Schneefallgrenze sinkt teils unter 2000m, sonst gibt es höchstens vereinzelt Regenschauer und allgemein überwiegt der Sonnenschein. Im Westen ist es föhnig an der Alpennordseite. Es kommt tagsüber in vielen Regionen wieder mäßiger bis lebhafter Wind aus südlichen Richtungen auf. Frühtemperaturen 4 bis 10 Grad, Tageshöchsttemperaturen 13 bis 21 Grad.

Quelle: ZAMG

INCA Analyse

06:30
Schneevorhersage Österreich
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Skiwetter
Hotel der Woche

Winterurlaub in der Wildschönau
3 ÜN inkl. HP für 2 Personen ab € 450,- Erleben Sie einen entspannten Winter-Urlaub in großzügigem Ambiente mit viel Raum & Platz für Sie und Ihre Liebsten.

Letzte Bewertungen

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%